Team Management Services GmbH

Team Performance Check-up

Der Weg zur vollen Leistung.

In der Praxis stellen sich Führungskräfte häufig die Frage, wo sie ansetzen können, um starke Teams mit größerer Leistungsfähigkeit zu formen. Antworten, die ohne hohen Aufwand operationalisierbar sind, gibt der Team Performance Check-up®. Wertschätzend wird die Performance des Teams und seiner Führungskräfte besprechbar gemacht.

Das Team Performance System von Drexler/Sibbet/Forrester verwendet ein einleuchtendes und rasch verständliches Modell, das den Prozess der Zusammenarbeit besprechbar macht. Bildhaft lässt sich das Entstehen starker Teams mit dem Werfen eines Flummis veranschaulichen: Anfangs muss Energie investiert werden, um später Energie freizusetzen. Wird dem Flummi auf zielgerichtete Weise Energie zugeführt, dürfen starke Resultate erwartet werden.

Entlang der Flugbahn des metaphorischen Flummis werden sieben Teamphasen beschrieben. Erst wenn die mit einer Phase verbundenen Fragen hinreichend beantwortet sind, kann sich das Teammitglied voll auf die Inhalte der nächsten Phase einlassen: Das Team entwickelt sich bis hin zur größten Leistungsfähigkeit.

Zentrales Instrument ist dabei der Team Performance Check-up®. Die Auswertung des Online-Fragebogens zeigt, welche Phasen jeweils abgeschlossen sind. Zusätzlich erhalten die Führungskräfte ein Feedback zu ihrer eigenen Performance. Ein Handbuch – der Team Leader Guide – gibt Personalverantwortlichen, Trainern und Coaches konkrete Übungen und Interventionen an die Hand, um Teams durch die sieben Phasen des Teamprozesses zu führen.

Wenn Sie mit dem Team Performance System und dem Team Performance Check-up® arbeiten möchten, steht am Anfang Ihre Akkreditierung. In einem zweitägigen Seminar bilden wir Sie für die Nutzung des Profils aus. Seminartermine finden Sie hier (LINKSeminartermine) oder wir gestalten ein Inhouse-Seminar für Sie.

Einblick: das Team Performance Modell.

Das Team Performance Modell von Drexler/Sibbet beschreibt den Weg zum starken Team: eine Abfolge von sieben definierten Phasen mit den jeweils dazugehörenden Fragestellungen und Aufgaben. In der Praxis zeigt sich, dass die jeweils nächste Phase erst erfolgreich bearbeitet werden kann, wenn die vorherigen Fragen und Aufgaben gelöst wurden. Der Team Performance Check-up® gibt klare Hinweise auf die aktuelle Situation des Teams. Mit diesen Hinweisen können knappe Zeitressourcen effizienter für die Teamentwicklung eingesetzt werden.

Einblick: der Team Performance Check-up.

Wann ist ein Team entwickelt? Wenn alle sieben Phasen des Team Performance Modells gelöst sind. Der Team Performance Check-up® ist der Ausgangspunkt dazu, wenn Entwicklungsmaßnahmen effizient und effektiv sein sollen.

Der Check-up ist eine systematische, qualitative Befragung eines Teams. Jedes Teammitglied füllt einen Online-Fragebogen mit 50 Fragen aus, der Fragebogen ist über PC, Smartphone oder Tablet nutzbar. Die Fragen adressieren die sieben Teamphasen des
Team Performance Modells sowie die Einschätzung der Führungskraft (180-Grad-Befragung). 

Der Check-up fasst alle Fragebögen anonymisiert in einer Auswertung zusammen. Schon auf der ersten Seite erkennen Sie, inwieweit die Teamphasen hinreichend gelöst oder eher ungelöst sind. Um die Leistungsfähigkeit eines Teams zu stärken, ist in der Regel die
früheste noch ungelöste Phase der beste Ausgangspunkt.

Wird der Check-up regelmäßig durchgeführt (wir empfehlen zweimal jährlich), kann das Team den Prozess der eigenen Teambildung systematisch betrachten und optimieren – mit oder ohne externe Begleitung.

Bei diesem Team sind alle Phasen positiv gelöst. Phase 4 Bereitschaft erklären erscheint jedoch nur schwach positiv. Eine Investition in einen Workshop für genau diese Phase verbessert die nachfolgenden Ergebnisse messbar.

Bei diesem Team sind alle Phasen positiv gelöst. Phase 4 „Bereitschaft erklären“ erscheint jedoch nur schwach positiv. Eine Investition in einen Workshop für genau diese Phase verbessert die nachfolgenden Ergebnisse messbar.

Der Online-Fragebogen ist auch per Smartphone oder Tablet abrufbar und kann daher auch kurzfristig in Workshops genutzt werden.

Einblick: der Team Leader Guide.

Der Team Leader Guide ist das Handbuch zum Team Performance Modell. Sie erhalten es bei Ihrer Akkreditierung als Team Performance Practitioner. Ausführlich werden das Team Performance Modell und die zugrunde liegende Prozesstheorie erläutert. 85 Übungen bereichern Ihren Methodenkasten als Personalverantwortlicher, Trainer oder Coach.

Team Management Services arbeitet in einem aktiven internationalen Netzwerk

Team Management Services GmbH
Tel.: +49 761 459859-75
Fax: +49 761 459859-79
E-Mail: info@tms-zentrum.de
Zentrale Freiburg
Lise-Meitner-Straße 12
79100 Freiburg i. Br.
Büro Frankfurt am Main
Ernst-Ludwig-Ring 2
61231 Bad Nauheim
Büro Hannover
Kaiserstraße 32
31311 Uetze